14.08.2022 - 05:31 Uhr
  ·   Nachlöscharbeiten: Stohballenbrand in Marienau (13.08.2022)    ·   Nachlöscharbeiten: Stohballenbrand in Marienau (13.08.2022)    ·   Brennt Strohmiete in Marienau (13.08.2022)    ·   Stoppelfeldbrand in der Nähe der Salzburg (12.08.2022)  
 
Vorbericht Laienspiel FF Herkensen
 
Datum: 18.12.2008
Einsatzort:Buchheisters Halle
Ortswehr(en):FF Herkensen JF Herkensen
 
 

(drucken)
 
(1 Fotos)
 
(Karte)
 
(6040 Klicks)
 
(Facebook)
 

Dewezet (18.12.2008):
Wenn der Bürgermeister zur Bäuerin wird …

Nach wochenlangen Vorbereitungen: Laienspiel Herkensen am Samstag in „Buchheisters Halle“


Der vierte Advent steht vor der Tür, die Herkenser Laienspieler haben Generalprobe. Am kommenden Samstag heißt es traditionell „Bühne frei in Buchheisters Halle“ – Vergnügen garantiert.
Darauf haben sich die Protagonisten gut vorbereitet. Wenn der „Bürgermeister“ während der vergangenen Wochen wiederholt unter aschblond gelockter Dauerwelle im geblümten Flatterröckchen bei übermütigem Kartoffelschnapsgenuss mit attraktiver Journalistenweiblichkeit im Feuerwehrhaus in Herkensen beobachtet wurde und der „Landwirtschaftsminister“ aus Hannover wegen eines Ochsen anreist, so besteht doch kein Grund zur Besorgnis hinsichtlich der gesundheitlichen Befindlichkeit bekannter Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens. Auch wenn der ein oder andere geläufige Name fällt.
Denn dieser „Bürgermeister“ übernimmt nur „in Zeiten der Not und Bedrängnis“ die Rolle der Bäuerin, weil die in die Hosen ihres sternhagelvollen Mannes geschlüpft ist, um den „Landwirtschaftsminister“, der eigentlich Viehhändler ist, als Herr des Hofes bei einer Inspektion zu begleiten: Die Ernennung zum „Businessmanager of Kuhstall“ ist zum Greifen nahe und soll nicht am Suff zur Unzeit scheitern. Da müssen Frauen schon mal ihren Mann stehen und Männer sich mit der „Kühle unterm Rock“ abfinden.
Ihrer Rolle treu bleiben in diesem turbulenten Geschehen nur der „Landwirtschaftsminister“ und „Sepp, der Superknecht“, die alles im Feuerwehrhaus zu einem guten Ende bringen – obwohl, so richtig echt sind auch die natürlich auch nicht.
Drei Stücke werden aufgeführt unter der Leitung von Lars Wiemann und Alexandra Pulst sowie Friederike Mund und Steffen Seeger (Jugend). Neben „Sepp, der Superknecht“ und „Die Weihnachtslotterie“ von der Jugendgruppe wird das Geheimnis um „Oma Gretchens neue Stiefel“ gelüftet.

Das Laienspiel in Herkensen beginnt am Samstag, 20. Dezember, um 18 Uhr in Buchheisters Halle. Der Eintritt ist frei.


 
Zurück
 
Zurück
 
 
  top