16.05.2021 - 17:52 Uhr
  ·   Tragehilfe - Person beim Wandern verletzt (13.05.2021)    ·   Erkundung - Wasser im Keller (12.05.2021)    ·   Amtshilfe Polizei - Einsatzfahrzeug festgefahren (12.05.2021)    ·   Personensuche Felsenkeller Coppenbrügge (11.05.2021)  
 
Vorbericht zum Gemeinschaftskonzert der Musikzüge am 27.04.08
 
Datum: 18.04.2008
Einsatzort:Sporthalle Coppenbrügge
Ortswehr(en):Musikzug Bisperode Musikzug Brünnighausen Musikzug Dörpe
 
 

(drucken)
 
(3 Fotos)
 
(Karte)
 
(5383 Klicks)
 
(Facebook)
 

Dewezet (22.04.2008):
„Aus kulturellem Alltag nicht wegzudenken“

Gemeinschaftskonzert der Musikzüge Bisperode, Brünnighausen und Dörpe am 27. April




Unter dem Titel „Musik macht Spaß â€“ Musik verbindet“ laden die drei Musikzüge der Gemeinde Coppenbrügge aus Bisperode, Brünnighausen und Dörpe am Sonntag, 27. April, ab 14 Uhr wieder zum großen Gemeinschaftskonzert in die Sporthalle Coppenbrügge ein.
„Hier kann man einen musikalischen Nachmittag genießen mit Musikstücken, die von den Dirigenten Matthias Kreipe, Olaf Rose und Thomas Löwe zusammengestellt wurden“, erklärt Gemeindemusikzugführer Heinrich Dieck. „Die Musik dieser Blasorchester ist aus dem kulturellen Alltag unserer Gemeinde nicht mehr wegzudenken. Privatfeiern, Jubiläen, Schützen- und Feuerwehrfeste werden durch das Auftreten dieser Musiker immer zu etwas Besonderem.“

Erstes gemeinsames Konzert im Jahr 2000

Der Nachmittag in der Sporthalle Coppenbrügge beginnt mit einer großen Kaffeetafel. Eröffnet wird der bunte Melodienreigen aus Polka, Foxtrott, Rock, Schlagern und Märschen mit einem gemeinsamen Stück der drei Musikzüge und der Frage: „Wann fängt denn endlich d‘ Musik an ...“ Danach erklingen bekannte Stücke wie „Pas de deux“, „Schuld war nur der Bossa Nova“, „Rockin’ all over the world“ aber auch „Böhmischer Diamant“ oder der „Slavnostni Walzer“. Nach der Pause wollen die Musikzüge ihr Publikum mit dem „Fliegermarsch“, „Ein bisschen Spaß muss sein“, „The Lord of the Dance“ und zum Abschluss wieder gemeinsam mit dem „Deutschmeister Regimentsmarsch“ erfreuen – falls es nicht doch noch die eine oder andere Zugabe gibt.
Die drei Feuerwehrmusikzüge hatten ihr erstes gemeinsames Konzert im November 2000 – inzwischen ist eine regelmäßige Veranstaltung daraus geworden. Der Feuerwehrmusikzug Bisperode gründete sich im Jahr 1957, hat heute 30 Mitglieder mit dem Dirigenten Matthias Kreipe und steht unter der Leitung von Musikzugführerin Irene Tegen. In Brünnighausen wird bereits seit 1936 Musik gemacht. Hier sind 22 Musiker und Musikerinnen aktiv. Der Dirigent ist Thomas Loewe, als Musikzugführerin agiert Bettina Heideking. Im Jahr 1960 entstand auch in Dörpe ein Feuerwehrmusikzug, der nunmehr 34 Mitglieder zählt. Hier hat die musikalische Leitung der Dirigent Olaf Rose, die weiteren Geschicke leitet Musikzugführer Michael Kämmerer.


 
Zurück
 
Zurück
 
 
  top