14.08.2022 - 05:44 Uhr
  ·   Nachlöscharbeiten: Stohballenbrand in Marienau (13.08.2022)    ·   Nachlöscharbeiten: Stohballenbrand in Marienau (13.08.2022)    ·   Brennt Strohmiete in Marienau (13.08.2022)    ·   Stoppelfeldbrand in der Nähe der Salzburg (12.08.2022)  
 
Landesentscheid der Wettbewerbe in Stadthagen
 
Datum: 09.09.2007 | 07:00
Einsatzart:Wettbewerb / Leistungsvergleich
Einsatzort:Stadthagen
Kräfte:1/9 und Fans
Ortswehr(en):FF Herkensen
 
 

(drucken)
 
(39 Fotos)
 
(Karte)
 
(6211 Klicks)
 
(Facebook)
 

Erste Neuigkeiten aus Stadthagen:

Die Auslosung heute früh ergab folgende Besetzungen in der Gruppe:

Gruppenführerin: Melanie Hupe
Maschinist: Bernd Vollmer
Melder: Dennis Seeger
Angriffstrupp: Rainer Vespermann u. Sebastian Pulst
Wassertrupp: Markus Dörriesfeld u. Matthias Vollmer
Schlauchtrupp: Jürgen Vespermann u. Karsten Hocke
Ersatzmann: Jens Harre

Zum wiederholten mal hatte bei der Auslosung der Posten der neu gewählte stellv. Ortsbrandmeister Jens Harre, obwohl er als erstes zum Auslosen ging und somit die Chance auf einen Platz in der Gruppe am größten war, die Karte gezogen die ihn zum zuschauen verdonnerte.

Das Losglück der I.Gruppe lief aber auch bei den restlichen Posten nicht ganz optimal nach den Wünschen der Herkenser. „Den ein oder anderen hätte ich gern auf einer anderen Position gehabt um noch besser zu sein!“ , so die Aussage der Gruppenführerin Melanie Hupe.

Trotz alle dem legten die Herkenser einen tollen Wettbewerb auf dem Schotterplatz in Stadthagen hin. Das Kuppeln gelang in 30,09 Sekunden und das ausrollen der B-Schläuche zum Verteiler vom Wassertrupp gelang in 9,5 Sekunden. Der Schlauchtrupp in 24,66 Sekunden und der Angriffstrupp in 24,00 Sekunden rundeten die klasse Übung ab. Leider bekam der Angriffstrupp beim Rettungsbund 10 Fehlerpunkte, weil der Knoten zu locker war und etwas nach unten gerutscht war.

Gegen halb drei will sich die Ortswehr wieder auf den Weg nach Stadthagen machen und den Wettbewerb mit den neuen Bestimmungen anschauen und natürlich bei der Siegerehrung gespannt auf ihr Abschneiden sein.

Siegerehrung!

Die Siegerehrung verzögerte sich um ca. 1 Stunde weil eine Person einen Schlaganfall erlitt und der Rettungshubschrauber Christoph 13 aus Bielefeld landen mußte.

Aber dann:
Herkensen belegt einen sehr guten 21. Platz !!!!!

Die Wettbewerbsgruppe aus Hachmühlen (LF) belegte, nachdem der Wettbewerb am Morgen nicht so gut lief, leider den letzten Platz.

Hier die Platzierungen der TS-und LF-Gruppen



Die Vorführung der neuen Wettbewerbsbestimmungen brachte erste unten aufgeführte erkannte Änderungen mit sich:

-Gesamtzeit und Zeittakte bleiben
-Wettbewerbsplatz bleibt ebenfalls identisch
-die Menschenrettung durch den Angriffstrupp vom Turm entfällt
-Angriffstrupp legt die B-Leitung zum Verteiler (...und natürlich das B-Rohr auch...)
-Melder setzt Verteiler ??
-Wassertrupp baut Leiter auf und ab (mit Melder)
-Fragenkatalog ist überarbeitet
-logischerweise neue Einsatzbefehle
-Sonderprüfung für den Angriffstrupp: von 5 Feuerwehrknoten 3 auslosen und fertigen (nach dem Wettbewerb)



 
Zurück
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Zurück
 
 
  top