17.07.2019 - 16:58 Uhr
  ·   Straße nach Starkregen verschlammt (12.07.2019)    ·   Wasser im Keller in Diedersen (12.07.2019)    ·   Tierrettung in Herkensen (07.07.2019)    ·   Umgestürzter Baum in Dörpe (06.07.2019)  
 
Schornsteinbrand in Bisperode - Feuer in der Wand
 
Datum: 07.10.2011 | 18:41
Einsatzart:Brandbekämpfung
Einsatzort:Bisperode - Alter Teich
Kräfte:1/33
Ortswehr(en):FF Behrensen FF Bessingen FF Bisperode FF Diedersen Polizei Rettungsdienst
 
 

(drucken)
 
(13 Fotos)
 
(Karte)
 
(5198 Klicks)
 
(Facebook)
 

Cord Pieper:
Heute um 18:41 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Bisperode mit dem Alarmstichwort „Schornsteinbrand“ in die Strasse „Alter Teich“ alarmiert. An der Einsatzstelle in dem Fachwerkhaus konnten die zuerst eintreffenden Brandschützer schnell feststellen, dass nicht der Schornstein bzw. der Ruß im Schornstein brannte, sondern dass das Feuer sich über mehrere Eichenbalken in der Wand im Wohnzimmer und angrenzendem Schlafzimmer ausgebreitet hatte. Zeitgleich mit dem hinzualarmierten Schornsteinfeger wurden die Brandschützer aus Behrensen, Bessingen und Diedersen nachgefordert um an der Einsatzstelle genügend Atemschutzgeräteträger vorzuhalten. Sogleich wurden alle angrenzenden Räume und Etagen mit Einsatzkräften und Löschmitteln besetzt. Nach ausräumen des Wohnzimmers durch die Einsatzkräfte musste unter schwerem Atemschutz mit Einsatzbrechwerkzeug vorsichtig aber zügig die Wand geöffnet werden. Vorsorglich wurde mit mehreren Baustützen die Decke zu beiden Seiten der Wand abgestützt, um einen Einsturz zu verhindern. Bei gemessenen 580 Grad Hitze im Balkenbereich und immer wieder aufflackernden Glutnestern, die abgelöscht werden mussten, zeigte sich diese Maßnahme als richtig. Auf einer Fläche von ca. 4 qm musste das komplette Holz-, Lehm-, Stroh- und Steingemisch entfernt und nach draußen gebracht werden um die Gefahr einer weiteren Ausbreitung zu verhindern. Zum Einsatz kamen 7 Trupps unter Atemschutz, wobei sich ein Kamerad eine Platzwunde am Kopf zuzog und ins Krankenhaus musste. Einsatzende 21:30 Uhr.

 
Zurück
 
 
 
 
Zurück
 
 
  top