25.02.2021 - 00:50 Uhr
  ·   Wasserrohrbruch - Wasser kommt aus der Haustür (23.02.2021)    ·   Amtshilfe für Bauhof (23.02.2021)    ·   Wiederherstellung Einsatzbereitschaft nach Brand (22.02.2021)    ·   Brennt Heizungsraum in Coppenbrügge (21.02.2021)  
 
Kinderfinder für die Feuerwehren
 
Datum: 11.04.2011 | 16:00
Einsatzort:VGH Agentur Kuczera
 
 

(drucken)
 
(3 Fotos)
 
(Karte)
 
(4101 Klicks)
 
(Facebook)
 

Cord Pieper:
3000 Kinderfindern für Grundschulen und Kindergärten

Eine Übergabe von 3000 Kinderfindern durch das VGH-Team Marcin Kuczera aus Salzhemmendorf für die Brandschutzerziehung im Kreisfeuerwehrverband Hameln – Pyrmont hat heute auf Initiative der Gemeindefeuerwehr Coppenbrügge stattgefunden. Zur Übergabe der im Notfall lebensrettenden Hinweisschildern waren neben dem VGH- Agenturbetreiber Marcin Kuczera und dessen Mitarbeiter Frank Herz der Kreisbrandschutzerzieher Oliver Bock, Gemeindebrandmeister Walter Schnüll, Gemeindebrandschutzerzieher Thomas Kurbgeweit und der stellvertretende Gemeindebrandmeister Cord Pieper in Salzhemmendorf erschienen. Die sogenannten Kinderfinder wurden speziell auf einer reflektierenden Folie erstellt und können leicht von einer Trägerpostkarte abgelöst und sollten gemeinsam mit den Kindern im unteren Drittel von Zimmertüren in denen sich Kinder aufhalten angebracht werden. Dadurch können vorgehende Einsatzkräfte der Feuerwehr bei einem Feuer oder Rauch in Wohnungen, Kinder eher ausfindig machen und schneller retten. Durch die Kinderfinder haben die Brandschutzerzieher somit für die nächsten Besuche in allen Kindergärten und Grundschulen im Landkreis wirkungsvolles Lehrmaterial für die „schwächsten Personen“ -im Notfall - die Kinder. Diese Gemeinschaftsaktion der öffentlichen Versicherer in Niedersachsen und Bremen, des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen e.V. sowie des Landesfeuerwehrverbandes Bremen läuft unter dem Motto „Kleiner Helfer in der Not – Kinderfinder hilft Leben retten“.

 
Zurück
 
Zurück
 
 
  top