22.04.2019 - 04:24 Uhr
  ·   Unklare Feuermeldung mit Feuerschein (17.04.2019)    ·   Ölspur in Coppenbrügge (13.04.2019)    ·   Erste Gemeindekommandositzung 2019 (12.04.2019)    ·   Brandmeldeanlage Wini Büromöbel (05.04.2019)  
 
Brandgeruch im Keller
 
Datum: 26.03.2011 | 16:49
Einsatzart:Brandbekämpfung
Einsatzort: Heerburg / Coppenbrügge
Kräfte:1/25
Ortswehr(en):FF Coppenbrügge Polizei Rettungsdienst
 
 

(drucken)
 
(2 Fotos)
 
(Karte)
 
(3175 Klicks)
 
(Facebook)
 

Cord Pieper:
Besorgte Anwohner eines Hauses in der Strasse „Heerburg“ in Coppenbrügge hatten gegen 16:45 Uhr Brandgeruch in ihrem Keller bemerkt und die Kooperative Regionalleitstelle Weserbergland über 112 informiert. Um 16:49 Uhr wurde daraufhin die Freiwillige Feuerwehr Coppenbrügge mit dem Einsatzstichwort „Brandgeruch im Keller“ alarmiert. Die Lageerkundung am Einsatzort ergab zunächst keine Erklärung für den etwas beißenden, penetranten Geruch nach verbranntem Kunststoff im Keller. Während außerhalb des Gebäudes ein Löschangriff vorbereitet wurde, konnte in einem Abstellraum im Keller die Ursache des Gestanks ermittelt werden. Der Transformator einer alten nicht mehr funktionierenden aber noch angeschlossenen Deckenbeleuchtung hatte geschmort und den Geruch erzeugt. Die Deckenlampe wurde noch abgeschraubt und dem sichtlich erleichterten Eigentümer empfohlen die Lampe vom Stromkreis zu nehmen. Einsatzende gegen 17:30 Uhr.

 
Zurück
 
Zurück
 
 
  top