24.02.2021 - 23:56 Uhr
  ·   Wasserrohrbruch - Wasser kommt aus der Haustür (23.02.2021)    ·   Amtshilfe für Bauhof (23.02.2021)    ·   Wiederherstellung Einsatzbereitschaft nach Brand (22.02.2021)    ·   Brennt Heizungsraum in Coppenbrügge (21.02.2021)  
 
JHV FF Bisperode und Förderverein
 
Datum: 08.01.2011 | 19:00
Einsatzart:Versammlungen / Sitzungen
Einsatzort:Wilhelm-Eppers Halle
Ortswehr(en):FF Bisperode
 
 

(drucken)
 
(7 Fotos)
 
(Karte)
 
(6933 Klicks)
 
(Facebook)
 

Peter Giffhorn - FF Bisperode:
Jahreshauptversammlung der FF Bisperode am 08. Januar 2011
Auf ein ereignisreiches Jahr 2010 konnte der Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Bisperode Rüdiger Schellberg in seinem Jahresbericht anlässlich der Jahreshauptversammlung zurückblicken. 41Mitglieder der aktiven Wehr hatten bei insgesamt 16 Alarmierungen, davon acht Feueralarmen, die Einsatzbereitschaft unter Beweis gestellt. Die Jugendfeuerwehr zählt derzeit zehn Mitglieder, der Altersabteilung gehören 25 Mitglieder an und neben 32 Feurwehrmusikern im Musikzug unterstützt ein förderndes Mitglied die Wehr, so dass derzeit insgesamt 109 Mitglieder der Wehr angehören. Für besonderen Einsatz dankte der Ortsbrandmeister dem Jugendfeuerwehrwart und Hauptfeuerwehrmann Daniel Giffhorn für insgesamt 441,75 geleistete Dienststunden, Lars Kleinsorge hatte 354,25 und Carsten Mundhenk 211 Dienststunden geleistet. Erfolgreiche Lehrgänge absolvierten Anke Müller (Truppmannausbildung Teil 1), Lars Kleinsorge, Manou Schröer und Karina Schröer (Truppmannausbildung Teil 2), Lars Kleinsorge (Sprechfunkerlehrgang), Sebastian Stein (Atemschutzlehrgang), Fabian Cichon ein Workshop „Praxis für Rettungstechniker“ sowie Daniel Giffhorn und Fabian Cichon „Einsätze an Bahnanlagen“. Bei den durchgeführten Beförderungen wurden Ralf Semke zum Hauptfeuerwehrmann und Lars Bergmann zum ersten Hauptfeuerwehrmann befördert. Tobias Jarmer war bereits zuvor durch die Kreisfeuerwehr zum Oberbrandmeister befördert. Für 40jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurde Norbert Tschirch mit dem Ehrenzeichen des Nds. Landesfeuerwehrverbandes ausgezeichnet, Bernd Broyer erhielt die Ehrung für 25 Jahre aktiven Dienst. Vom Musikzug wurde Wilfried Hölscher für 50jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Nachdem der stellvertretende Ortsbrandmeister Uwe Schonscheck für eine Wiederwahl sich aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung gestellt hatte, wurde Tobias Jarmer von der Versammlung einstimmig als Nachfolger gewählt, Gero Broyer bleibt weiterhin nach einstimmigen Votum stellvertretender Kassenwart. Für die Altersabteilung steht Peter Dumke nach Rücktritt von Friedrich Becker nunmehr als Seniorensprecher zur Verfügung. Aufgrund des Erreichens der Altersgrenze mussten im zurückliegenden Jahr die Kameraden Peter Dumke und Walter Degner aus dem Kreis aktiver Kameraden in die Altersabteilung wechseln.


Peter Giffhorn - FF Bisperode:
Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Bisperode

Schon traditionell zu Beginn der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Bisperode hatte der „Verein zur Förderung des Feuerlöschwesens und des Feuerwehrmusikzuges im Ortsteil Bisperode e. V.“, hier kurz Förderverein genannt, zur Jahreshauptversammlung eingeladen und so konnten der Vorsitzende Horst Behrens und Stellvertreter Uwe Groß die Mitglieder seines Vereins in der Wilhelm-Eppers-Halle begrüßen und eine Übersicht über die im Jahr 2010 zur Verfügung gestellten Fördermittel geben. Durch großzügige Zuwendungen konnten im vergangenen Jahr wieder div. Anschaffungen für den Musikzug, die aktive Wehr sowie die Jugendfeuerwehr ermöglicht werden, die durch andere Zuwendungen nicht realisierbar gewesen wären. Schriftführer und Kassenwart Wilhelm Grannemann erläuterte den Kassenbericht und stellte fest, dass der Verein derzeit über 190 Mitglieder verfüge und für das Jahr 2011 die „200er-Marke“ angestrebt werde. Bei den anstehenden Wahlen wurde Wilhelm Grannemann von der Versammlung einstimmig als Kassenwart wiedergewählt. Rudolf Beckmann, der über einen langen Zeitraum die Geschicke des Vereins 18 Jahre als erster Vorsitzender und zuvor bereits 10 Jahre als zweiter Vorsitzender geleitet und damit den Verein in besonderen Maße geprägt hatte, wurde in der Versammlung zum Ehrenvorsitzenden gewählt und mit einer entsprechenden Urkunde ausgezeichnet. Gemeindebürgermeister Hans-Ulrich Peschka dankte den Förderern für die seit Jahren praktizierte Unterstützung der Ortswehr.

 
Zurück
 
 
Zurück
 
 
  top