25.09.2017 - 17:09 Uhr
  ·   Brennt PKW auf Parkplatz (25.09.2017)    ·   Brandmeldeanlage Krankenhaus Lindenbrunn (18.09.2017)    ·   Wasser im Keller (17.09.2017)    ·   Wasser im Keller (13.09.2017)  
 
Treffen der Seniorenbeauftragten der Ortswehren
 
Datum: 22.02.2006 | 19:00
Einsatzart:Versammlungen / Sitzungen
Einsatzort:Bessingen
 
 

(drucken)
 
(2 Fotos)
 
(Karte)
 
(3276 Klicks)
 
(Facebook)
 

Peter Giffhorn:
Vor sechs Jahren haben sie sich organisiert, die Seniorengruppen der Ortsfeuerwehren im Flecken Coppenbrügge. Seitdem finden regelmäßige Veranstaltungen auf Gemeindeebene statt, die eine stets steigende Teilnehmerzahl aufweisen. Waren es noch anfangs 50 Interessierte so nahmen an den letzten Veranstaltungen regelmäßig durchschnittlich 100 Kameraden teil. Der Vorsitzende des dreiköpfigen Seniorenkommandos Willi Utdenwiede begrüßte Seniorenbeauftragte der Ortswehren im Dorfgemeinschaftshaus Bessingen, um einen Rückblick auf das vergangene Jahr zu halten und die Planungen für das laufende Jahr abzustimmen. So waren eine Busfahrt nach Bremen mit Besuch des Überseemuseums, einer Hafenrundfahrt sowie einer Stadtführung mit 68 Teilnehmern neben einer Wanderung von Schloß Bisperode zum Grillplatz in Bessingen mit 98 Beteiligten sowie das Herbsttreffen in Brünnighausen mit 102 Teilnehmern Höhepunkte des zurückliegenden Jahres. Heinz Vollmer gab eine Übersicht über die Kassenlage und erklärte nach vierjähriger Tätigkeit als Kassenwart seinen Rücktritt von diesem Amt. Vollmer, der selbst vor sechs Jahren Mitinitiator der Gemeindeseniorenabteilung und seitdem auch Kommandomitglied war, hatte auch viele zurückliegende Veranstaltungen durch Planung und Ausführung mit verwirklicht. Der Vorsitzende des Seniorenkommandos Willi Utdenwiede würdigte das Wirken Heinz Vollmers und dankte im Namen der Senioren mit einem Ehrenteller und einer Fotoreihe der bisherigen Veranstaltungen. Günter Meyer (FF Harderode) wurde von der Versammlung mit einstimmigen Votum als neuer Kassenwart gewählt und gehört nun mit dem ebenfalls neu gewählten Alfred Frengel (FF Diedersen) dem Seniorenkommando der Gemeindefeuerwehr Coppenbrügge an. Für das Jahr 2006 ist am 20. April eine Busfahrt nach Halberstadt und Quedlinburg mit abwechselungsreichen Programm geplant, im August findet wiederum eine Wanderung vom Bisperoder Forsthaus zum Grillplatz in Bessingen statt. Mit der Seniorenabteilung der Feuerwehren verfügen die Coppenbrügger Feuerwehren über eine überaus aktive Kameradschaftspflege, die den Zusammenhalt ehemaliger Feuerwehrmitglieder auch nach dem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst möglich macht.

 
Zurück
 
Zurück
 
 
  top