15.10.2018 - 19:52 Uhr
  ·   Rauchentwicklung nach Schweißarbeiten (13.10.2018)    ·   Kreissternmarsch in Emmerthal (29.09.2018)    ·   Die Löschkids zu Besuch bei der Feuerwehr Harderode (17.08.2018)    ·   125 Jahre Feuerwehr Herkensen (07.09.2018)  
 
Alarmübung | Küchenbrand in Bessingen
 
Datum: 05.10.2010 | 20:06
Einsatzart:Übung
Einsatzort:Bessingen - Dorfgemeinschaftshaus
Ortswehr(en):FF Behrensen FF Bessingen FF Bisperode FF Diedersen FF Harderode
 
 

(drucken)
 
(9 Fotos)
 
(Karte)
 
(3399 Klicks)
 
(Facebook)
 

Daniel Giffhorn:
Zu einem angenommenen Küchenbrand im Dorfgemeinschaftshaus Bessingen wurden am Dienstag Abend die Feuerwehren Bessingen und Bisperode alarmiert. Angenommen wurde eine Fettexplosion in einer Wohnung oberhalb des Dorfgemeinschaftshauses, auch wurden mehrere Personen vermisst.

Nach kurzer Erkundung der Lage durch den Einsatzleiter Sven Babbe wurden die Feuerwehren Behrensen, Diedersen und Harderode nachalarmiert. Die Einsatzkräfte nahmen die Menschenrettung vor, leuchteten die Einsatzstelle aus, stellten die Wasserversorgung aus zwei Richtungen her und sicherten die Einsatzstelle ab.

Durch die Explosion in der Küche erlitt eine Person schwere Verbrennungen. Sie konnte sich noch mit eigenen Kräften auf das Vordach des Dorfgemeinschaftshauses retten und musste von dort aus mit einer Trage über eine Steckleiter gerettet werden. Durch die starke Verpuffung wurde das Treppenhaus, welches zugleich der Fluchtweg war, enorm in Mitleidenschaft gezogen, so dass zwei weitere Personen über eine Steckleiter auf der anderen Seite des Hauses ebenfalls gerettet werden mussten.

Während des Einsatzes kam es zu einem Zwischenfall eines Atemschutzgeräteträgers, dieser ist bewusstlos zu Boden gefallen und musste durch die eigenen Kameraden gerettet werden.

Im Anschluss der Übung gab es neben Getränken noch kurze Worte vom Gemeindebrandmeister Walter Schnüll und dem Gemeindebürgermeister Hans-Ulrich Peschka.

 
Zurück
 
 
 
Zurück
 
 
  top