07.06.2020 - 10:41 Uhr
  ·   Personensuche in Marienau (15.05.2020)    ·   Brennt Feldhäcksler in Bessinghausen (14.05.2020)    ·   Rauchentwicklung im Wald (13.05.2020)    ·   Tragehilfe für Rettungsdienst in Hohnsen (11.05.2020)  
 
JHV FF Behrensen
 
Datum: 17.02.2006 | 20:00
Einsatzart:Versammlungen / Sitzungen
Einsatzort:Behrensen
Ortswehr(en):FF Behrensen
 
 

(drucken)
 
(3 Fotos)
 
(6852 Klicks)
 
(Facebook)
 

Nina Lücke:
Ortsbrandmeister Willi Rose begrüßte die Versammlung. Unter den Gästen waren der Bürgermeister Helmut Zeddies, vom Feuerschutzausschuss Friedel Paulmann, der Ehrengemeindebrandmeister Werner Bugdrowitz, die stellvertretenden Gemeindebrandmeister Cord Pieper und Hagen Bruns, sowie der Gemeindejugendfeuerwehrwart Detlev Fuhrmann. Besonders möchte Willi Rose das neue Mit-glied der Freunde und Förderer Walter Richter sen. und Henrik Meyer in den aktiven Kreisen begrüßen. Den verstorbenen Kameraden und den Opfern des Busunglückes vom 09.02.2006 wurde in einer Schweigeminute gedacht. Die Feuerwehr Behrensen hat am 01.01.2006 94 Mitglieder zu verzeichnen, die sich wie folgt aufteilen: 22 aktive Mitglieder, 11 Mitglieder der Jugendfeuerwehr, 17 Alterskameraden und 44 Freunde & Förderer. Die aktiven Kameraden haben im Jahr 2005 2.398 Stunden geleistet. Die Wehr musste zu den 3 folgenden Einsätzen ausrücken:
21.04.05 Brand eines Strohlagers in der Gemarkung Herkensen
12.11.05 200m Ölspur auf der B1
25.11.05 Scheunenbrand, Granbrink 3 in Behrensen

Weiter wurde an 4 Übungen für die AGT, 2 Übungen in der KFB Ost und an 4 Unterrichten in der KFB Ost teilgenommen. Bei den Wettbewerben nach neuen Bestimmungen haben wir in Bessingen den 7. und in Dörpe den 7. Platz belegt. In Dörpe haben wir bei den Wettbewerben nach den alten Bestimmungen den 6. und bei der Saufmaschine den 3. Platz erreicht. Im Jahr 2005 wurden zahlreiche Lehrgänge besucht. Gesellige Höhepunkte waren der Gruppenabend und das Osterfeuer. Auf die Himmelfahrtstour wurde wegen einer Hochzeit von 2 Kameraden verzichtet und auch das Haxenessen klappte wegen dem Scheunenbrand nicht. Jugendfeuerwehrwart Detlev Fuhrmann berichtete aus Sicht der Jugendlichen über ein arbeits- und erlebnisreiches Jahr. Neben den feuerwehrtechnischen Diensten wie Geräte- und Fahrzeugkunde, Knoten, Stiche und Wettbewerbsübungen wurde an folgenden Veranstaltungen teilgenommen:
Schlittschuhlaufen mit der Jugendfeuerwehr Diedersen, Harzfahrt der Gemeindejugendfeuerwehr, Osterfeuer, Teilnahme am KFB-Tag in Coppenbrügge, Kreissternmarsch, Kreis- und Gemeindewettbewerbe, Kreiszeltlager in Bad Pyrmont, sowie an dem Fleckenfest. Zum Jahresende haben die Teilnehmer der Jugendflamme 1 und 2 ihr können unter Beweis gestellt und diese bestanden. Der Seniorenbeauftragte Hubert Weiß berichtete über das Jahr 2005 und über die geplanten Aktivitäten der Altersabteilung im Jahr 2006. Der stellv. Ortsbrandmeister gab einen Einblick in den Jahresdienstplan 2006. Der Vergnügungsbeauftragte Dieter Lücke stellte das geplante Kameradschaftswochenende im Mai 2006 vor. Besonderer Dank galt Hartmut Grieße der 26 Jahre als Gerätewart und Dietmar Schulz der 12 Jahre als Schriftführer im Kommando tätig war.

Das neue Kommando setzt sich wie folgt zusammen:
Ortsbrandmeister: Willi Rose
Stellv. Ortsbrandmeister: Rainer Kuppinger
1. Gruppenführer: Rainer Kuppinger
2. Gruppenführer: Dieter Lücke
Kassenwart: Rainer Kuppinger
Gerätewart: Enrico Banke
Schriftführerin: Nina Lücke
Sicherheitsbeauftragter: Friedel Paulmann
Seniorenbeauftragter: Hubert Weiß
Jugendwart: Detlev Fuhrmann
Stellv. Jugendwartin: Nina Lücke

Das Kommando wird unterstützt durch:
Gruppenführer Bereitschaft: Uwe Fuhrmann
Atemschutzbeauftragter: Jürgen Fuhrmann
Betreuer Jugendfeuerwehr: Henrik Meyer

Henrik Meyer und Mathias Grupe wurden zum Feuerwehrmann und Jürgen Fuhrmann zum ersten Hauptfeuerwehrmann befördert. Die stellvertretenden Gemeindebrandmeister Cord Pieper und Hagen Bruns ehrten die Kameraden Otto Schaper, Friedel Voges, sowie Helmut Zeddies für 50 Jahre Mitgliedschaft. Ebenso wurde Friedel Paulmann für 40 Jahre aktiven Dienst geehrt. Ortsbrandmeister Rose gratulierte Werner Bugdrowitz zur Ernennung zum Ehrengemeindebrandmeister. In Dankbarkeit und Anerkennung überreichte Rose ein Präsent. Cord Pieper dankte für die Einsatzbereitschaft im Jahre 2005 und bestellte Grüße vom Gemeindebrandmeister Walter Schnüll, der an diesem Abend leider verhindert war. Er gratulierte den beförderten und geehrten. Willi Rose bat Cord Pieper auf den folgenden Jahreshauptversammlungen unseren Dank für die gute Zusammenarbeit bei dem Scheunenbrand in Behrensen auszusprechen. Helmut Zeddies sprach Glückwünsche an die beförder-ten und geehrten aus. Er überbrachte Grüße aus Rat und Verwaltung, lobte die Kameradschaft, sowie den Einsatz beim dem Scheunenbrand in Behrensen.

 
Zurück
 
Zurück
 
 
  top