11.12.2018 - 17:40 Uhr
  ·   Abschlusssitzung der Gemeindejugendfeuerwehr (29.11.2018)    ·   Freiwillige Feuerwehr Marienau erhält neue Feuerwehrpumpe (30.11.2018)    ·   Tragehilfe Rettungsdienst (30.11.2018)    ·   Unwetterübung der Kreisfeuerwehr Hameln-Pyrmont (24.11.2018)  
 
JHV FF Harderode
 
Datum: 21.01.2006 | 20:00
Einsatzart:Versammlungen / Sitzungen
Einsatzort:Harderode
Ortswehr(en):FF Harderode
 
 

(drucken)
 
(1 Fotos)
 
(3293 Klicks)
 
(Facebook)
 

Peter Giffhorn:
Auf ein relativ ruhiges, von spektakulären Einsätzen verschontes Jahr konnte Ortsbrandmeister Ernst Wepner bei der Eröffnung der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Harderode zurückblicken, zu der die Mitglieder der Ortswehr fast vollständig erschienen waren. Neben dem regelmäßigen Ausbildungsdiensten nahmen Wehrmitglieder an Info- und Fortbildungsveranstaltungen sowie weiterführenden Lehrgängen teil, um die Einsatzbereitschaft der kleinen Wehr auch in Zukunft sicher zu stellen. Derzeit verfügt die Freiwillige Feuerwehr Harderode über elf aktive Mitglieder, zwölf Mitglieder der Altersabteilung sowie dreizehn Förderer. Beim Rückblick auf das zurückliegende Jahr konnte die erst im April übernommene neue Tragkraftspritze bei einer Hilfeleistung in Coppenbrügge, bei der der dortige Burggraben auf einem Teilstück trocken gelegt werden sollte, ihre „Feuerprobe“ bestehen. Insgesamt wurden bei diesem Einsatz 400 qm Wasser über einen Damm in den übrigen Teil des Burggrabens gepumpt. Der Feuerlöschteich wurde gereinigt, ein geborstenes Gestänge des Entleerungsschiebers konnte bei dieser Gelegenheit repariert werden. Das Spülen der Hydranten wurde auf das Frühjahr 2006 verschoben. Bürgermeister Hans-Ulrich Peschka würdigte in seinen Grußworten den guten Ausbildungsstand und die stete Einsatzbereitschaft der Harderoder Feuerwehr, wovon er sich bei verschiedenen Übungen überzeugen konnte. Ordnungsamtsleister Hans-Jürgen Heise nahm die Gelegenheit war, sich vor seiner anstehenden Pensionierung von den Mitgliedern der Ortswehr in der Hauptversammlung zu verabschieden. Der stellvertretende Gemeindebrandmeister Cord Pieper gab eine Übersicht über das Einsatzgeschehen in der Gemeindefeuerwehr und nahm die Gelegenheit wahr, Friedel Kramp zum 1. Hauptlöschmeister zu befördern. Geehrt wurde weiterhin Wilfried Vahlbruch, der für 25 Jahre aktiven Dienst mit dem Niedersächsischen Ehrenzeichen des Deutschen Feuerwehrverbandes ausgezeichnet wurde. Bei den anstehenden Wahlen waren Aufgaben im Ortskommando neu zu besetzen. Jeweils mit einstimmigen Votum wurden Friedel Bönig als Kassenwart, Henning Leweke als Schriftführer und Sven Leweke (in Abwesenheit) als neuer Gerätewart gewählt. Der bisherige Kassenwart Andreas Unger war nach 15jähriger Tätigkeit in diesem Amt aus persönlichen Gründen ausgeschieden. Neue Kassenprüfer für 2006 sind Werner Rehberg und Dietmar Sprengel. Auch im neuen Jahr warten neben dem Ausbildungsdienst vielfältige Aufgaben auf die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Harderode. So soll im Spätsommer das marode Dach des Anbaus am Feuerwehrhaus in Eigenleistung neu gedeckt werden.

 
Zurück
 
Zurück
 
 
  top