25.09.2017 - 17:16 Uhr
  ·   Brennt PKW auf Parkplatz (25.09.2017)    ·   Brandmeldeanlage Krankenhaus Lindenbrunn (18.09.2017)    ·   Wasser im Keller (17.09.2017)    ·   Wasser im Keller (13.09.2017)  
 
Seniorengruppe - das Jahr 2003
 
Datum: 10.01.2004 | 20:00
Einsatzart:Versammlungen / Sitzungen
 
 

(drucken)
 
(2743 Klicks)
 
(Facebook)
 

Friederich Becker:
Meine Feuerwehrkameradinnen, meine Feuerwehrkameraden,

schon wieder ist ein Jahr vergangen. Ich wünsche Euch ebenfalls ein erfolgreiches gesundes Neues Jahr. Bei meinem letzten Bericht über die Aktivitäten der Seniorengruppe habe ich Euch bereits über die Gründung sowie über die Zielsetzung und die Vorstellung der Altersabteilung berichtet. Ich darf mich darum heute etwas beschränken und Euch an dieser Stelle über die im vergangenen Jahr durchgeführten Fahrten und Ereignisse berichten.

Wie auch im Jahr zuvor hatten sich die Seniorenbeauftragten zu Vorgesprächen getroffen, um die einzelnen Fahrten und Zusammenkünfte zu besprechen und zu planen. Das Ergebnis dieser Besprechungen hatte ergeben, zwei Fahrten durchzuführen und am 28. November das Herbsttreffen in Brünnighausen zu veranstalten. Nun zu den einzelnen Veranstaltungen:
Am 8. April starteten wir mit zwei Bussen zum Besuch des Fliegerhorstes nach Faßbert. Dort angekommen besichtigten wir zunächst die Erinnerungsstätte „Luftbrücke Berlin“ und konnten uns daran anschließend bei einer Rundfahrt über das Flughafengelände ein Bild über die riesigen Ausmaße des Geländes machen. Nach einem üppigen Mittagessen in dem Kasino der Truppenküche, wurden wir sehr ausführlich über die Ausbildung zum Hubschrauberpiloten von einem Ausbildungsoffizier informiert und traten dann nach einem Abschlußgespräch, das bei Kaffee und Kuchen abgehalten wurde, am späten Nachmittag die Heimreise an.
Unsere zweite Veranstaltung führte uns in den Saupark. Ach hier mußte wieder ein zweiter Bus gechartert werden, da sic eine große Anzahl von 85 Personen - 2 Personen mehr als am 8. April - zu der Fahrt angemeldet hatten. Bei schönem Wetter machten wir zunächst einen Rundgang durch das Wisentgehege und konnten dann am Gehege der Wölfe und Bären bei der Fütterung zusehen. Die dann folgende Vorführung von Falken im Freigelände verfolgten wir alle mit großem Interesse. An der Köhlerhütte wurde dann gegrillt und nach ein paar gemütlichen Stunden in kameradschaftlicher Runde wurden wir dann von den Bussen wieder nach Hause gebracht.
Die dritte Veranstaltung, das Herbsttreffen, fand diesmal am 28.11. in Brünnighausen statt. Wir trafen uns in der festlich geschmückten Halle mit insgesamt 91 Senioren. Zu dieser Veranstaltung waren auch Vertreter der Gemeinde sowie der Kreisbrandmeister und der Gemeindebrandmeister als Gäste zu uns gekommen. Nach den Grußworten der Gäste „bereicherte“ der Gemeindebrandmeister unser Programm mit einem Lichtbildervortrag, in dem er auch unseren auf den neuestem Stand der Technik ausgerüsteten Einsatzleitwagen vorstellte. Er berichtete über Feuerwehr-Einsatzübungen und er zeigte uns realistische Bilder von Verkehrsunfällen. Außerdem inforierte er über den Versicherungsschutz für ehemalige aktive Feuerwehrkameraden. Ein Diavortrag, mit dem ein „Sehtest“ verknüpft war, brachte alle Kameraden wieder zum Schmunzeln.
Mit einem kleinen Imbiß bei angeregter Unterhaltung, auch in der Zuversicht, daß sich alle im nächsten Jahr wieder treffen wollen, verabschiedeten wir uns und traten den Heimweg an.

Meine Feuerwehrkameradinnen, meine Feuerwehrkameraden, ich wünsche mir, daß alte Traditionen weiter fortbestehen und daß, wie es auch unser Wahlspruch sagt, einer für den anderen da ist.

 
Zurück
 
 
  top