09.12.2019 - 22:17 Uhr
  ·   Gemeinsamer Jahresausklang der Kinderfeuerwehren (06.12.2019)    ·   Feuer Garage in Bessingen (03.12.2019)    ·   Ölspur Marienau - Coppenbrügge (01.12.2019)    ·   20-jähriges Jubiläum der Seniorengruppe (23.11.2019)  
 
JHV FF Marienau
 
Datum: 07.02.2009 | 19:00
Einsatzart:Versammlungen / Sitzungen
Einsatzort:Dorfgemeinschaftshaus
Ortswehr(en):FF Marienau
 
 

(drucken)
 
(1 Fotos)
 
(Karte)
 
(4767 Klicks)
 
(Facebook)
 

Mark Wendlandt :
Große Freude über Gründung der Jugendfeuerwehr

Das erfreulichste Ereignis im vergangenen Jahr war für die Marienauer Ortswehr die Gründung einer Jugendfeuerwehr, die zusammen mit der Feuerwehr Dörpe gebildet wurde.
Seit dem 1. April erlernen 16 Jungen und Mädchen aus den beiden Ortschaften das feuerwehrtechnische Handwerk – unter der Leitung von Jugendwart Michael Starke und seinem Stellvertreter Timo Bormann.Ortsbrandmeister Dirk Stoffregen betonte bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Marienau, dass mit der Gründung ein enorm wichtiger Schritt erfolgt sei, um mit dieser Nachwuchsarbeit den Fortbestand der aktiven Wehr langfristig sichern zu können. Ähnlich äußerte sich der anwesende Gemeindebrandmeister Walter Schnüll und blickte dabei auf die Entwicklung in der gesamten Gemeindefeuerwehr Coppenbrügge. Zum jetzigen Zeitpunkt sei die Mitgliederstärke der einzelnen Wehren zwar zufrieden stellend, aber anhand der derzeitigen Altersstruktur zeichne sich langfristig eine beunruhigende Tendenz ab, so dass die Jugendfeuerwehren als Unterbau für die aktiven Gruppen in Zukunft von noch größerer Bedeutung sein werden. Die derzeit 27 aktiven Kameraden der insgesamt 180 Mitglieder zählenden Wehr rückten im Vorjahr zu einem Scheunenbrand, zwei Ölspuren sowie drei Alarmübungen aus und leisteten im Vorjahr insgesamt 3.694 Stunden Dienst. Etwa ein Drittel dieser Stunden brachte die Wehr für gemeinschaftliche Aktivitäten des Ortes auf. In diesem Jahr stehen für die FFW Marienau besonders zwei Termine im Vordergrund: Am 22. August richten die Brandschützer zusammen mit den Coppenbrügger Kameraden die Kreiswettbewerbe auf dem Gelände der Firma WINI aus. Und am 12. und 13. September feiert die Wehr ihr 85-jähriges Bestehen in den Räumen des Katastrophenschutzes. Im Rahmen dieses Jubiläums werden unter anderem auch Beförderungen und Ehrungen vorgenommen. Darüber hinaus ist in Zukunft eine engere Zusammenarbeit mit dem ABC-Zug des Feuerwehr-Katastrophen-schutzes (KatS) geplant. Einige Marienauer Aktive sollen im Einsatzfall das KatS-Depot, das sich ebenfalls in Marienau befindet, besetzen und als Probensammelstelle entsprechende Messdaten auswerten. Hierzu wird demnächst mit der spezifischen Ausbildung begonnen. Uwe Thielke als Schriftführer und Kassierer, der Sicherheitsbeauftragte Thomas Weege sowie die Gerätewarte Henning Diekmann und Bernd Lange wurden von den anwesenden Mitgliedern einstimmig wieder gewählt und bilden mit Ortsbrandmeister Dirk Stoffregen und dessen Stellvertreter Claus-Dieter Lemke weiterhin das Kommando. Im Vorfeld wurden bereits Hagen Bruns, Thomas Weege und Bernd Lange als Leiter der drei bestehenden Gruppen sowie Bernhard Stoffregen für den Vorsitz der Altersabteilung bestätigt.

 
Zurück
 
Zurück
 
 
  top