14.11.2019 - 10:46 Uhr
  ·   Abnahme der Kinderflamme 3 in Flegessen (09.11.2019)    ·   Abnahme der Jugendflamme 1 und 2 in Marienau (08.11.2019)    ·   Türöffnung in Coppenbrügge (06.11.2019)    ·   Tragehilfe für Rettungsdienst (06.11.2019)  
 
Wettbewerbe nach alten Bestimmungen in Dörpe
 
Datum: 01.09.2007 | 13:00
Einsatzart:Wettbewerb / Leistungsvergleich
Einsatzort:Wettbewerbsbahn in Dörpe
Ortswehr(en):FF Bäntorf FF Behrensen FF Bisperode FF Coppenbrügge FF Dörpe FF Herkensen FF Hohnsen FF Marienau
 
 

(drucken)
 
(23 Fotos)
 
(Karte)
 
(4791 Klicks)
 
(Facebook)
 

Weserbergland-Nachrichten | Fotos: Inga Wolf:


Feuerwehr Unsen gewann den Wettkampf

18 Gruppen beim Freundschaftswettkampf der Feuerwehren in Dörpe

Bei gutem Wetter erlebten viele Kameraden den spannend ausgetragenen Freundschaftswettkampf von 18 Gruppen der sich beteiligenden Freiwilligen Feuerwehren. Unsen stellte dabei die erfolgreichste Wehr. Um im Notfall schnell helfen zu können, ist es notwendig sich "blind" auf seine Kameraden verlassen zu können. Da muss jeder Griff sitzen. Deshalb werden diese Wettkämpfe immer wieder ausgetragen. Diese Wettkämpfe wurden nach den alten Regeln durchgeführt, mit einer "Neuerung": Der Schlauchtrupp übernahm die Verkehrssicherung. Natürlich erhielten alle teilnehmenden Gruppen einen Pokal. Dass alles richtig gemacht wurde, darüber wachte das Wettkampfgericht mit Ehrenortsbrandmeister Bernd Gänger als dessen Leiter und weitere Aktive der örtlichen Feuerwehr. Da wurde auch nicht mal eben ein Auge zugedrückt, da musste alles stimmen. Die Feuerwehrkameraden gaben ihr Bestes: Nach dem Befehl, "Auf die Eimerlinie vor", musste alles ganz fix gehen. Ortsbrandmeister Jürgen Krückeberg konnte mit seinem Stellvertreter Jens-Torsten Silex den Pokal für den schnellsten Angriffstrupp den Kameraden aus Brullsen (14,61) übergeben, dicht auf folgten Coppenbrügge III (16,15) und Hohnsen (16,86). Als Sieger durfte Unsen II die 30 Liter Bier mit nach Hause nehmen. Unsen gewann den Wettbewerb mit 64,82 Punkten. Auf den nachfolgenden Plätzen folgten: Hohnsen (66.71), Unsen I (67,27), Behrensen (73,60), Coppenbrügge III (75,33), Coppenbrügge I (77,07), Hemmendorf I (78,57), Bisperode (80,24), Herkensen (80,65), Brullsen (81,27), Coppenbrügge II (85), Wallensen (88,21), Marienau (94,63), Bäntorf (101,80), Altenhagen (108,61), Eldagsen (110,15), Ockensen (113,01) und Hemmendorf II (114,48).


 
Zurück
 
 
 
 
 
 
Zurück
 
 
  top