18.11.2018 - 13:29 Uhr
  ·   Tragehilfe für den Rettungsdienst (17.11.2018)    ·   Ölspur in Dörpe (10.11.2018)    ·   Feuer Garage – brennt PKW in Garage (09.11.2018)    ·   Sitzung der Seniorenbeauftragten / Verabschiedungen (25.10.2018)  
 
Kreissternmarsch in Emmerthal
 
Datum: 29.09.2018 | 10:00 bis 18:00
Einsatzort:Emmerthal - Feuerwehrtechnische Zentrale
Kräfte:57 Gruppen
Ortswehr(en):JF Behrensen JF Bessingen JF Bisperode JF Coppenbrügge JF Dörpe/Marienau Weitere Feuerwehren
 
 

(drucken)
 
(55 Fotos)
 
(Karte)
 
(646 Klicks)
 
(Facebook)
 

Daniel Giffhorn:
Der diesjährige Kreissternmarsch der Kreisjugendfeuerwehr Hameln-Pyrmont wurde durch die Gemeindejugendfeuerwehr Emmerthal ausgerichtet. Die insgesamt 57 Gruppen starteten vom Feuerwehrhaus und Pfarramt in Grohnde, vom Feuerwehrhaus in Hämelschenburg, vom Feuerwehrhaus in Ohr und von der Grohnder Fähre in Richtung feuerwehrtechnische Zentrale (FTZ) nach Kirchohsen.
Unterwegs mussten die Jugendlichen bei verschiedenen Spielen ihren Teamgeist und ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. An der ersten Station mussten Erbsen mit einem Strohhalm angesaugt und transportiert werden, an der zweiten Station musste sie zu viert mit einem Bigbag eine Strecke von acht Metern hüpfend überwinden – gar nicht so einfach. Einige hundert Meter weiter mussten, nach kurzer Bedenkzeit, zehn Feuerwehrarmaturen innerhalb einer Minute aneinander gekuppelt werden bevor es bei Spiel vier darum ging, einen Hulahopring zu durchsteigen, ohne dass sich die fünf Jugendlichen losließen. Kurz vor der FTZ in Kirchohsen musste dann beim letzten Spiel noch ein Teppich umgedreht werden auf dem drei Teilnehmer standen – ganz schön knifflig. Damit es unterwegs nicht langweilig wurde, bekam jede Gruppe bei der Anmeldung noch einen Laufzettel auf dem sechs Fotos abgedruckt waren. Diese Fotos fanden sich auf den Strecken wieder und mussten der Reihe nach geordnet werden.
Pünktlich um 17:00 Uhr konnten die Sieger von unserem stellv. Kreisjugendfeuerwehrwart Danny auf dem Gelände der FTZ bekannt gegeben werden.
Grußworte wurden vom stellvertretenden Gemeindebürgermeister Rolf Keller, für die Kreisfeuerwehr vom stellvertretenden Abschnittsleiter Karsten Redeker und für die ausrichtende Kommune vom Gemeindebrandmeister Karl Heinz Brockmann überbracht.
Vielen Dank an den Ausrichter, die Gemeindejugendfeuerwehr Emmerthal, und allen Helfern!




Die Startzeiten sind hier zu finden...

 
Zurück
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Zurück
 
 
  top