17.12.2018 - 21:09 Uhr
  ·   JHV JF Bessingen 2018 (07.12.2018)    ·   Abschlusssitzung der Gemeindejugendfeuerwehr (29.11.2018)    ·   Freiwillige Feuerwehr Marienau erhält neue Feuerwehrpumpe (30.11.2018)    ·   Tragehilfe Rettungsdienst (30.11.2018)  
 
40 Jahre Jugendfeuerwehr Bessingen
 
Datum: 25.08.2018 | 14:00
Einsatzort:Bessingen - Schwefelquelle
Ortswehr(en):JF Behrensen JF Bessingen JF Bisperode JF Brünnighausen JF Coppenbrügge JF Dörpe/Marienau JF Diedersen Kinderfeuerwehr Weitere Feuerwehren
 
 

(drucken)
 
(62 Fotos)
 
(Karte)
 
(1037 Klicks)
 
(Facebook)
 

Dewezet (06.09.2018):
40 Jahre Jugendfeuerwehr Bessingen
Die derzeit aus zehn Jugendlichen bestehende Wehr ist gut aufgestellt


Zu den ältesten Jugendfeuerwehren im Landkreis Hameln-Pyrmont gehört die Wehr in Bessingen. 1978 gegründet, wurde kürzlich das 40-jährige Bestehen gefeiert – mit Spiel und Spaß, dem Gemeindebosselturnier, einem kleinen Theaterstück und vielen Gästen sowie Ehrengästen. Das waren unter anderem Gemeindebrandmeister Hagen Bruns, Kreisjugendfeuerwehrwart Thomas Kurbgeweit und Gemeindebürgermeister Hans-Ulrich Peschka.
Die derzeit aus zehn Jugendlichen bestehende Wehr sei für einen kleinen Ort wie Bessingen gut aufgestellt – das wurde nicht nur in der Ansprache von Ortsbrandmeister Sven Babbe deutlich. „Über weitere Mitglieder würden wir uns freuen“, betonte Jugendwart Sören Terra. Bemerkenswert: 23 der insgesamt 26 Kameraden der Aktiven kommen aus der Jugendfeuerwehr. Drei Kameradinnen und Kameraden seien sogar Gründungsmitglieder der Jugendfeuerwehr, nämlich Gisela Dumke, Thomas Utenwiehe und Carsten Laue.

Erster Jugendwart der Wehr war damals Hans Kaehler. Gern erinnert sich der Senior an die Anfangszeit. „Ursprünglich aus Herkensen stammend, wurde ich in Bessingen gut aufgenommen als Neubürger.“ Seit der Gründung der Jugendwehr habe sich einiges geändert. Beispielsweise der Transport der jugendlichen Mitglieder. „Das haben wir damals alles mit unseren Privatfahrzeugen erledigt und aus eigener Tasche bezahlt“, so Kaehler. Schon damals sei der Zusammenhalt groß gewesen, sei aber im Laufe der Jahre noch gewachsen. Kaehlers Urenkelin, Silena Häger, ließ in ihrem Rückblick einige Begebenheiten der Jugendwehr Revue passieren.

Der Gemeinschaftspflege soll auch künftig ein großer Stellenwert eingeräumt werden, hat sich die Jugendwehr auf ihre Fahne geschrieben. Dass das in dem idyllischen Dorf mit der legendären Schwefelquelle bestens funktioniert, wurde während der Feier zum 40-jährigen Bestehen auf dem Dorfplatz deutlich. Jung und Alt aus den Vereinen haben zum guten Gelingen der Veranstaltung beigetragen.

Platzierungen - Boßeln
Platz 1: JF Bisperode 4 (51 Würfe)
Platz 2: JF Diedersen (52 Würfe)
Platz 3: JF Bisperode 1 (55 Würfe)
Platz 4: JF Bisperode 3 (55 Würfe)
Platz 5: JF Dörpe/Marienau (55 Würfe)
Platz 6: JF Coppenbrügge (Betreuer) (60 Würfe)
Platz 7: JF Brünnighausen (64 Würfe)
Platz 8: JF Behrensen/Bessingen (70 Würfe)
Platz 9: JF Delligsen (72 Würfe)
Platz 10: JF Bisperode 2 (81 Würfe)

Platzierung - Dorfrallye
Platz 1: JF Bisperode 2
Platz 2: Kinderfeuerwehr
Platz 3: JF Bisperode 4
Platz 4: JF Bessingen
Platz 5: JF Coppenbrügge
Platz 6: JF Bisperode 3
Platz 7: JF Brünnighausen
Platz 8: JF Behrensen
Platz 9: JF Diedersen
Platz 10: JF Delligsen
Platz 11: JF Dörpde/Marienau
Platz 12: JF Bisperode 1

 
Zurück
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Zurück
 
 
  top