22.08.2017 - 13:16 Uhr
  ·   Gemeldeter Dachstuhlbrand in Coppenbrügge (21.08.2017)    ·   Übungsdienst der Absturzsicherungsgruppe (09.08.2017)    ·   Zugabend des 4. Zuges in Coppenbrügge (11.08.2017)    ·   Die Löschkids erarbeiten Großschadenslage (04.08.2017)  
 
Halbjahresabschlussübung der Feuerwehr Bisperode
 
Datum: 07.07.2017 | 19:00 bis 21:15
Einsatzart:Übung
Einsatzort:K14 zwischen Bisperode und Diedersen
Kräfte:1/23
Ortswehr(en):FF Bisperode Rettungsdienst
Fahrzeug(e):            
 
 

(drucken)
 
(29 Fotos)
 
(Karte)
 
(1254 Klicks)
 
(Facebook)
 

Daniel Giffhorn - FF Bisperode:
Bei der diesjährigen Halbjahresabschlussübung der Feuerwehr Bisperode drehte es sich in diesem Jahr um einen Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person. Dem Alarmstichwort war zu entnehmen, dass der PKW Feuer gefangen hatte.

Schon bei der Anfahrt zur K14 zwischen Bisperode und Diedersen rüsten sich zwei Kameraden mit schwerem Atemschutz aus, um den PKW-Brand schnellstmöglich zu löschen. Der Einsatzleiter verschaffte sich nach dem Eintreffen einen Überblick, erkundete die Unfallstelle und stellte fest, dass sich im Fahrzeug zwei Personen befanden, die nicht ansprechbar waren. Nach Rücksprache mit der Übungsleitung wurde das DRK angefordert. Als nur wenig später tatsächlich ein RTW an der Einsatzstelle eintraf, staunte dieser nicht schlecht. Inzwischen wurde das Fahrzeug mittels Stab-Fast, einem Abstützsystem, fixiert, die Unfallstelle abgesichert und die verletzten Personen betreut. Gemeinsam mit den Kameradinnen und Kameraden des DRK Marienau wurde die erste Person, nicht ansprechbar, mittels sogenannter „Crashrettung“ aus dem Fahrzeug befreit. Die zweite Person, ansprechbar, wurde schonend aus dem Fahrzeug gerettet. Dazu wurde eine Zugangsöffnung über das Dach geschaffen und dieses nach hinten abgeklappt. Im Anschluss wurde der Fahrer mit einem Spineboard, ähnlich einer Trage, aus dem Fahrzeug gerettet.

Nach der Nachbesprechung zur Übung ließen wir den Abend bei einer Bratwurst und einem kühlen Getränk auf dem Grillplatz der Feuerwehr Bisperode ausklingen.

Bedanken möchten wir uns hier ausdrücklich nochmal bei Janina, Moritz, Tobias und Dominik vom DRK Marienau, bei Martin (FF Diedersen) und Jolie, die uns als Verunfallte zur Verfügung standen, bei unserem stellv. Gemeindebrandmeister Cord für die Unterstützung zur Vorbereitung dieser Übung und bei der Firma "Zeaiter Autorecycling" aus Afferde für die zur Verfügungstellung des PKWs.

 
Zurück
 
 
 
 
 
 
 
 
Zurück
 
 
  top