15.10.2018 - 19:15 Uhr
  ·   Rauchentwicklung nach Schweißarbeiten (13.10.2018)    ·   Kreissternmarsch in Emmerthal (29.09.2018)    ·   Die Löschkids zu Besuch bei der Feuerwehr Harderode (17.08.2018)    ·   125 Jahre Feuerwehr Herkensen (07.09.2018)  
 
Verkehrsunfall eingeklemmte Person
 
Datum: 27.01.2017 | 11:23 bis 13:00
Einsatznummer:HM170018521
Einsatzart:Hilfeleistung / VU
Einsatzort:Haus Harderode
Kräfte:1/21
Ortswehr(en):FF Bisperode FF Coppenbrügge FF Harderode ELW der Gemeinde Coppenbrügge Polizei Rettungsdienst Straßenmeisterei
Fahrzeug(e):                        
 
 

(drucken)
 
(17 Fotos)
 
(Karte)
 
(2738 Klicks)
 
(Facebook)
 

Dewezet (27.01.2017):
Die Unfallopfer wurden von einem Notarzt aus Gronau und von zwei Rettungsteams des DRK längere Zeit vor Ort behandelt und danach zur Notaufnahme des Sana-Klinikums in Hameln gefahren. Zur Schwere der Verletzungen konnte die Polizei zunächst nichts mitteilen.

Die heftige Kollision hatte sich gegen 11.20 Uhr ereignet. Die L 588 war zweieinhalb Stunden halbseitig gesperrt. Die Feuerwehren Bisperode und Coppenbrügge waren gerufen worden, weil gemeldet worden war, dass ein Verletzter eingeklemmt wurde. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei ist der Fahrer (42) eines VW-Transporters auf der L 425 von Bessinghausen in Richtung Lauenstein gefahren. Der Mann aus Bad Salzdetfurth wollte die L 588 überqueren. Er müsse den von links aus Bisperode kommenden Audi eines 79 Jahre alten Mannes aus Langenhagen übersehen haben, sagte Hauptkommissarin Simone Schünemann. Der Volkswagen prallte gegen die Beifahrerseite des Audi. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich der Personenwagen – er landete auf dem Dach, blieb auf einer Wiese liegen. Rettungskräfte kümmerten sich um die Verletzten, Feuerwehrleute beseitigten ausgelaufene Flüssigkeiten.

 
Zurück
 
 
 
 
 
Zurück
 
 
  top