16.10.2018 - 18:36 Uhr
  ·   Rauchentwicklung nach Schweißarbeiten (13.10.2018)    ·   Kreissternmarsch in Emmerthal (29.09.2018)    ·   Die Löschkids zu Besuch bei der Feuerwehr Harderode (17.08.2018)    ·   125 Jahre Feuerwehr Herkensen (07.09.2018)  
 
JHV FF Bisperode
 
Datum: 13.01.2017 | 19:00
Einsatzart:Versammlungen / Sitzungen
Einsatzort:Bisperode - Wilhelm-Eppers-Halle
Ortswehr(en):FF Bisperode
 
 

(drucken)
 
(35 Fotos)
 
(Karte)
 
(2104 Klicks)
 
(Facebook)
 

Michael Bolte - Gemeindepressewart:
In der voll besetzten Wilhelm-Eppers-Halle eröffnete Ortsbrandmeister Rüdiger Schellberg die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Bisperode. Nach der Begrüßung der anwesenden Gäste und Freiwilligen durch Schellberg, übergab er das Wort an Horst Behrens, den Vorsitzenden des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Bisperode. Horst Behrens berichtete unter anderem von zwölf neu hinzugewonnenen Mitgliedern in 2016. Als Resümee gab er den Anwesenden die stolze Summe von mehr als 36.000 Euro bekannt, mit der der Förderverein die Freiwillige Feuerwehr, die Jugendfeuerwehr und den Musikzug Bisperode seit 2002 bei Anschaffungen finanziell unterstützt hat.
Der stellvertretende Ortsbrandmeister Tobias Jarmer gab bei seinem Jahresbericht die Stärke der Ortsfeuerwehr Bisperode mit 39 Aktiven bekannt. Die Jugendabteilung zählt 23 Jugendliche und der Altersabteilung gehören vierzehn Senioren an. Neu in die Einsatzabteilung eingetreten sind Michelle Pilz, Ralf Honroth, Sebastian Dietl und Katrin Mathea.
Die Bisperöder Blauröcke leisteten in 2016 insgesamt 5721 Dienststunden. Davon waren die Aktiven bei achtzehn Einsätzen 253 Stunden im Dienst. Für Lehrgänge und Workshops wurden 334 Stunden aufgewendet. Dazu trugen Marc Böckhaus, Heinz Leuschner und Michelle Pilz mit der Truppmann-Ausbildung Teil 1, Anke Bergmann mit der Ausbildung zur Maschinistin, Katharina Brunkow mit der Ausbildung zur Sprechfunkerin bei. Weiterhin absolvierten Fabian Cichon und Sebastian Stein die einwöchige Ausbildung zum Truppführer an der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz (NABK) in Celle.
Von einem mit 28 Auftritten und 47 Übungsabenden arbeitsreichem Jahr berichtete Musikzugführerin Irene Tegen. Dem Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Bisperode gehören 27 Bläser und Bläserinnen an. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verkündete Irene Tegen auf der Jahreshauptversammlung, dass sie nach nun siebzehn Jahren als Musikzugführerin ihr Amt in jüngere Hände übergeben wolle. Sven Damköhler wird die Funktion des Musikzugführers übernehmen. Im Rahmen eines Konzertes zum 60. Jubiläum des Musikzuges, am 1. April 2017, wird Irene Tegen offiziell aus ihrem Amt verabschiedet.
Ortsbrandmeister Rüdiger Schellberg beförderte Katharina Brunkow und Michelle Pilz zu Feuerwehrfrauen, Heinz Leuschner und Marc Böckhaus zu Feuerwehrmännern, Annika Schellberg und Anke Bergmann zu Oberfeuerwehrfrauen, Fabian Cichon und Sebastian Stein zu Hauptfeuerwehrmännern.
Kreisbrandmeister Frank Wöbbecke nahm die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft im Feuerlöschwesen vor. Er ehrte Mareike Jarmer für 25 Jahre, Friedrich Becker, Jürgen Blankenagel und Helmut Schinkel für 60 Jahre und Walter Degner für 50 Jahre Mitgliedschaft.
In geheimer Wahl bestätigten die wahlberechtigten Aktiven den stellvertretenden Ortsbrandmeister Tobias Jarmer einstimmig im Amt. Ebenso bestätigt wurde Peter Giffhorn für weitere drei Jahre in seiner Funktion als Seniorenbeauftragter der Freiwilligen Feuerwehr Bisperode.
Nach den Grußworten von Bürgermeister Hans-Ulrich Peschka, dem Vorsitzenden für Feuerschutz, öffentliche Sicherheit und Ordnung Cord Bormann, Ortsbürgermeister Andreas Voss, dem stellvertretenden Gemeindebrandmeister Hagen Bruns und Kreisbrandmeister Frank Wöbbecke schloss Ortsbrandmeister Rüdiger Schellberg die Jahreshauptversammlung.

 
Zurück
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Zurück
 
 
  top