14.12.2018 - 11:38 Uhr
  ·   JHV JF Bessingen 2018 (07.12.2018)    ·   Abschlusssitzung der Gemeindejugendfeuerwehr (29.11.2018)    ·   Freiwillige Feuerwehr Marienau erhält neue Feuerwehrpumpe (30.11.2018)    ·   Tragehilfe Rettungsdienst (30.11.2018)  
 
Gemeinschaftsübung | Verkehrsunfall eingeklemmte Person
 
Datum: 14.08.2015 | 19:30
Einsatzart:Übung
Einsatzort:B1 Abfahrt Bessingen / Behrenser Weg
Kräfte:1/19
Ortswehr(en):FF Bisperode FF Coppenbrügge
Fahrzeug(e):                
 
 

(drucken)
 
(27 Fotos)
 
(Karte)
 
(3619 Klicks)
 
(Facebook)
 

Daniel Giffhorn:
Zu einem Gemeinsamen Dienstabend trafen sich am Freitagabend die Feuerwehren Coppenbrügge und Bisperode. Die Kameraden wurden über Funk vom Übungsleiter Thomas Küllig zum Übungsort an der B1 Abfahrt Bessingen (Behrenser Weg) gerufen und bekamen die erste Meldung „Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person“. Nach dem eintreffen des ersten HLFs aus Coppenbrügge übernahm Kamerad Jan-Erik Queren die Funktion als Einsatzleiter und begann mit den ersten Maßnahmen, darunter die Lageerkundung, die Betreuung der verletzten und eingeklemmten Person, die Sicherstellung des Brandschutzes und die Vorbereitungen zum öffnen des Autos mit Schere und Spreizer. Das kurz daraufhin eintreffende HLF aus Bisperode unterstütze die Coppenbrügger Kameraden mit dem Stabfast zum stabilisieren des Fahrzeugs, öffnete die Beifahrerseite für einen weiteren Rettungsweg und stellten den Brandschutz mit Hilfe des Schnellangriffs sicher. Nachdem alle vier Türen entfernt wurden, wurde die verletzte Person, gespielt vom Jugendfeuerwehrmitglied Ole Habenicht, aus dem Auto mittels Spinboard gerettet. Nach der Übungsnachbesprechung wurde zu Übungszwecken das Dach geöffnet, das Fahrzeug hinter der A-Säule mittels Entlastungsschnitt und Hydraulischen Stempeln geknickt und die Funktionsweise des Stabfast erklärt. Im Anschluss wurde auf dem Grillplatz in Bisperode der Abend mit Bratwurst, Bauchfleich und netten Gesprächen beendet.

 
Zurück
 
 
 
 
 
 
 
Zurück
 
 
  top