19.11.2017 - 20:31 Uhr
  ·   Abnahme Jugendflamme 1 und 2 (10.11.2017)    ·   Türöffnung in Coppenbrügge (04.11.2017)    ·   Umgestürzter Baum in Marienau (29.10.2017)    ·   Umgestürzter Baum in Coppenbrügge (29.10.2017)  
 
Herbsttreffen der Seniorengruppe 2012
 
Datum: 13.10.2012 | 15:00
Einsatzart:Versammlungen / Sitzungen
Einsatzort:Festhalle Brünnighausen
 
 

(drucken)
 
(24 Fotos)
 
(Karte)
 
(2886 Klicks)
 
(Facebook)
 

Willi Utdenwiede:
Etwas zeitiger als in den Vorjahren, schon am Samstag, dem 13. Oktober, fand in diesem Jahr das Herbsttreffen der ehemals aktiven Feuerwehrkameraden der Gemeinde Coppenbrügge in der Festhalle in Brünnighausen statt.
Wie schon in den Vorjahren hatten sich fast einhundert Feuerwehrsenioren , Gäste und Helfer zu dieser Veranstaltung eingefunden.
Gemeindefeuerwehr-Seniorenbeauftragten Werner Bugdrowitz, eröffnete das Treffen mit einem Grußwort an die geladenen Gäste und seine Feuerwehrkameraden.

Als Gäste beehrten uns:
Von der Gemeinde: Ortsbürgermeisterin der Ortschaft Coppenbrügge Frau Karin Dröge, Ortsbürgermeister der Ortschaft Brünnighausen Herr Lars Wiemann, Ehemaliger Gemeindedirektor Klaus Münchhausen

Von der Kreisfeuerwehr: Stellv. Abschnittleiter Ost Thomas Küllig

Von der Gemeindefeuerwehr: Stellv. Gemeindebrandmeister Cord Pieper, Ehrenortsbrandmeister Herbert Manz, Ehrenortsbrandmeister Heinz Gronauer

Danach hielt Werner Bugdrowitz eine Rückschau auf die Veranstaltungen des Jahres, die auch von einer gleichzeitig laufenden Dia-Schau mit hierzu gehörenden Bildern begleitet wurde.

Die erste Veranstaltung der Seniorengruppe war eine Fahrt mit zwei Reisebussen zu einer Besichtigung des Luftfahrtmuseum in Hannover-Laatzen. In einer Fahrtpause im Saupark wurde
den Fahrtteilnehmern ein Frühstückspäckchen und warme und kalte Getränke gereicht.
Beeindruckend war danach die Besichtigung des Luftfahrt-Museums. Sehr interessant wurde uns von den Museumsführern die Zeitgeschichte der Luftfahrt im Wandel der Technik anhand der Ausstellungsstücke erläutert.
Nach so viel Technik konnten sich die Kameraden anschließend im Brauhaus Ernst August beim Mittagessen und Hannöverschen Bier kräftigen und entspannen.
Im Heimatort wieder angekommen, wurde im Jägerkrug bei Kaffee und Kuchen und Gesprächen über das Erlebte, die Seniorenfahrt ausklingen lassen.

Die Wanderung der Feuerwehrsenioren wurde in diesem Jahr von der Seniorengruppe Coppenbrügge unter der Leitung von Seniorenbeauftragten Heinz Gronauer organisiert.
Vom Feuerwehrhaus wanderten die Senioren zunächst Richtung Felsenkeller, machten dann einen Abstecher in die ehemalige Kiesgrube. Hier berichtete Ortsbürgermeisterin Karin Dröge über die Umgestaltung der Kiesgrube zum Erlebnispark. Weiter wanderten die Senioren nach dem Coppenbrügger Grillplatz, wo für eine kurze Rast Speisen und Getränke zur Stärkung bereit standen.
Weiter führte der Wanderweg oberhalb des Campingplatzes, am Waldrand des Ith entlang, am Waldkindergarten und am Försterhaus vorbei zum Lindenbrunn und von hier wieder zum Feuerwehrhaus zurück.
Hier hatten die Feuerwehrsenioren mit Unterstützung der Kameraden der aktiven Wehr Vorbereitungen getroffen die abgekämpften Wanderer mit Speisen und Getränken wieder zu Kräften zu bringen.
Werner Bugdrowitz sprach Heinz Gronauer und seinen Kameraden für die gelungene Wanderung und gute Betreuung der Wanderer seinen Dank aus.


Nach dem neuen Niedersächsischen Feuerschutzgesetz , so berichtet Werner Bugdrowitz, ist das Ausscheiden der Feuerwehrkameraden aus dem aktiven Feuerehrdienst vom 62. Lebensjahr auf das 63. Lebensjahr heraufgesetzt. Ebenfalls dürfen Feuerwehrsenioren entsprechend ihrer Ausbildung in besonderen Fällen bei Einsätzen eingesetzt werden.

Für das Jahr 2013 sind für Veranstaltungen der Seniorengruppe folgende Termine festgelegt:
- Grünkohlessen: 8. Februar .
- Wanderung in Hohnsen: Samstag, 20. April
- Busfahrt: August/September- Fahrtziel noch offen!
- Herbsttreffen: Samstag, 23. November

Nach dem Bericht des Gemeindeseniorenbeauftragten Werner Bugdrowitz folgten die Grußworte der Gäste.

Ortsbürgermeisterin Frau Karin Dröge und Ortsbürgermeister Lars Wiemann überbrachten die Grüße der Gemeindeverwaltung.

Der stellvertretende Abschnittleiter Ost Thomas Küllig überbrachte die Grüße des Kreisbrandmeisters und der Gemeindefeuerwehr.
Thomas Küllig berichtete über die Einsätze der Gemeindefeuerwehr, über das neu anzuschaffende Löschfahrzeug für die Wehr Bisperode und über die Einführung des digitalen Funks.

Den offiziellen Teil des Treffens beschloss Werner Bugdrowitz mit einem Dank an alle Kameraden, Helfer und Helferinnen, die durch ihre Hilfsbereitschaft zum gelingen dieses Nachmittags beigetragen haben. Ins Besondere bedankte er sich bei Gerald Mehrtens und den Feuerwehrkameradinnen und Kameraden der Brünnighauser Wehr, die heute zum 10. Mal hier in Brünnighausen das Herbsttreffen ausgerichtet haben.

Er wünschte allen Gästen und Kameraden noch einige gemütliche Stunden im Kreise ihrer Feuerwehrsenioren und schon heute schöne Weihnachten und ein gesundes, zufriedenes 2013.

 
Zurück
 
 
 
 
 
 
 
Zurück
 
 
  top