21.05.2019 - 08:50 Uhr
  ·   Aufbaubesprechung neues TSF der FF Bessingen (16.05.2019)    ·   Verkehrsunfall mit LKW auf der L588 Kreuzung K5 (09.05.2019)    ·   Spaßmarsch der Kinderfeuerwehren in Aerzen (04.05.2019)    ·   Türöffnung in Bessingen (08.05.2019)  
 
Verkehrsunfall L423 Abfahrt Bäntorf - Eine Person eingeklemmt
 
Datum: 23.04.2012 | 16:49
Einsatzart:Hilfeleistung / VU
Einsatzort:Landstraße 423 / Kreuzung Richtung Bäntorf
Ortswehr(en):FF Bisperode FF Coppenbrügge FF Hohnsen Polizei Rettungsdienst
Fahrzeug(e):                            
 
 

(drucken)
 
(14 Fotos)
 
(Karte)
 
(7778 Klicks)
 
(Facebook)
 

Cord Pieper:
Zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Landesstraße 423 mit einer eingeklemmten Person sind heute um 16:49 Uhr die Freiwilligen Feuerwehren Hohnsen, Coppenbrügge und Bisperode alarmiert worden. An der Kreuzung L 423 an dem Verbindungsweg nach Bäntorf war ein Pkw frontal gegen einen Baum gefahren und dabei ist der Fahrzeugführer, der allein im Auto saß, eingeklemmt worden. Durch den Einsatz von schwerem Rettungsgerät konnte der Verletzte aus seinem total demolierten Fahrzeug befreit und dem Rettungsdienst zum Abtransport mit dem Rettungshubschrauber übergeben werden. Die Landstraße und der Verbindungsweg waren während der gesamten Zeit durch die Brandschützer gesperrt. Abschließend unterstützten die Freiwilligen noch den Abschleppdienst und säuberten die Unfallstelle. An dem Unfall war ein weiteres Fahrzeug beteiligt. Die Polizei hat die Ermittlungen hierzu aufgenommen. Einsatzende gegen 18:30 Uhr.


Pressemappe der Polizei (24.04.2012):
Am Montag, 23.04.2012, gegen 16:50 Uhr, ereignete sich auf der Landesstraße 423 ein Verkehrsunfall durch den ein Pkw-Fahrer (72, aus Hameln) schwer verletzt wurde.

Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei übersah eine 44jährige Pkw-Fahrerin beim Einfahren auf die Landesstraße von einem Gemeindeweg den vorfahrtberechtigten Pkw-Fahrer.

Im Einmündungsbereich kam es zu einem leichten Zusammenstoß der Fahrzeuge, in dessen Folge der 72-Jährige mit seinem Fahrzeug jedoch von der Fahrbahn abkam, frontal gegen einen Baum stieß und dadurch schwer verletzt wurde.

Der Verletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Krankenhaus geflogen.

Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 8000 Euro.

 
Zurück
 
 
 
 
Zurück
 
 
  top