14.08.2022 - 04:39 Uhr
  ·   Nachlöscharbeiten: Stohballenbrand in Marienau (13.08.2022)    ·   Nachlöscharbeiten: Stohballenbrand in Marienau (13.08.2022)    ·   Brennt Strohmiete in Marienau (13.08.2022)    ·   Stoppelfeldbrand in der Nähe der Salzburg (12.08.2022)  
 
JHV FF Bessingen
 
Datum: 24.01.2004 | 20:00
Einsatzart:Versammlungen / Sitzungen
Einsatzort:Feuerwehrhaus Bessingen
Ortswehr(en):FF Bessingen
 
 

(drucken)
 
(Karte)
 
(7027 Klicks)
 
(Facebook)
 

Dewezet, Hameln (30.01.2004):
"Es gab zwar nur drei Einsätze für die Feuerwehr Bessingen im Jahr 2003, doch bei denen bewiesen die Feuerwehrleute ihre Schlagkraft und hatten immer alles unter Kontrolle", erklärte stolz Ortsbrandmeister Sven Babbe während der Hauptversammlung im Dorfgemeinschaftshaus Bessingen. Außerdem standen viele Ehrungen, Beförderungen, Aufnahmen und Verabschiedungen auf dem Programm der Versammlung.
Zurzeit zählt die Bessinger Feuerwehr 36 Aktive, 21 Mann in der Altersabteilung, 15 Mitglieder in der Jugendfeuerwehr und 70 Förderer. Beim Brand eines Reisighaufens an der alten Badeanstalt in Bessingen waren zwölf Kameraden zweieinhalb Stunden im Einsatz, in einer Stunde hatten zehn Aktive einen Getreidefeldbrand an der Bergstraße in Bisperode unter Kontrolle, und mit dem Beseitigen einer Ölspur im Ortsgebiet waren zwei Kameraden drei Stunden lang beschäftigt.
Aber auch Alarmübungen und Lehrgänge kamen im vergangenen Jahr nicht zu kurz. Dabei wurden mit dem TSF 507 und dem MTW insgesamt 1241 Kilometer zurückgelegt. Lobenswert fand Ortsbrandmeister Sven Babbe aber auch die Zahl der Atemschutzträger. Im kleinen Bessingen sind es immerhin elf. Insgesamt wurden im Jahr 2003 1557,5 Dienststunden von den Freiwilligen geleistet, was bei 33 Aktiven immerhin 47,19 Stunden je Mitglied ausmacht. Zum Schluss der Versammlungwurden aus den Reihen der Jugendfeuerwehr vier Mitglieder in die Aktive Wehr aufgenommen: Christion Herbrich, Jonas Huhs, Steffen Greve und Andreas Schrader. KFriedel Schulte, Willi Kehne und Gerhard Schrader wurden vom stellvertretenden Kreisbrandmeister Peter König in die Altersabteilung verabschiedet. Der stellvertretende Gemeindebrandmeister Walter Schnüll beförderte Bessingens Ortsbrandmeister Sven Babbe zum Hauptlöschmeister, dessen Stellvertreter Makrus Hartmann zum Oberlöschmeister und Dirk Schrader, Daniel Sümnik und Henning Sander zu Oberfeuerwehrmännern.
Für 25 Jahre aktiven Dienst gab es Ehrennadeln und Urkunden für Gisela Dumke, Rolf Utenwiehe, Thomas Utenwiehe und Jörg Utenwiehe. KFür 40 Jahre aktive Dienstzeit wurden außerdem Gerhard Schrader, Willi Kehne und Eckhard Beißner geehrt. Seit 60 Jahren Mitglied der Bessinger Feuerwehr sind Willi Utdenwiehe und Karl Stenke, seit 25 Jahren sind Jörg Dienst, Achim Dienst, Martin Schulze, Jörg Teutloff, Armin Kreipe, Jürgen Schnüll und Carsten Laue

 
Zurück
 
 
  top